Wie Hiddensee zur Insel wurde

21 x 15 cm, 96 Seiten, Broschur
über 50, zum Teil farbige Abbildungen

978-3-931185-87-9
Preis:9,95 €

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.

Aus der geologischen Vergangenheit und Gegenwart

Der Autor war ein ausgewiesener Kenner nicht nur der Geologie der Insel Hiddensee. Er schildert in außerordentlich anschaulicher und durch Karten, Zeichnungen und Fotografien reich illustrierter Form die interessante Entstehungsgeschichte der Insel Hiddensee. Die spannende Entstehungsgeschichte des vielgestaltigen »söten Lännekens«, das alljährlich viele Gäste anzieht, wird diese ebenso wie die Einheimischen interessieren.

Pressestimmen

Auch der mit Geologie weniger vertraute Leser wird am Beispiel dieser kleinen Insel in nachvollziehbarer Weise in die Erdgeschichte eingeführt.
Haik Thomas Porada

Pommern, Zeitschrift für Kultur und Geschichte - 4/2001

Es schien, als wäre zu Hiddensee längst alles gesagt. Ein Irrtum, wie wir jetzt wissen.
Frank Pergande

Frankfurter Allgemeine Zeitung - 8. November 2001

Der Autor schildert in außerordentlich anschaulicher und durch Karten, Zeichnungen und zumeist farbigen Fotografien reich illustrierter Form die interessante Entstehungsgeschichte der Insel Hiddensee.

Inselnachrichten - September 2001

Günter Möbus fühlt sich seit Jahrzehnten durch intensive Forschungstätigkeit mit der Insel Hiddensee,dem »söten Länneken«, verbunden. Keiner kennt ihre Entstehungsgeschichte besser und weiß durch eigene jahrelange Beobachtungen mit Studenten um die Bedeutung der landschaftsformenden Prozesse an der südlichen Ostseeküste, die das Aussehen der Insel ständig verändern.
Karsten Obst

Journal der Greifswalder Universität - 31. Januar 2002