Pommersche Kirchengeschichte in Daten

2. Auflage

21 x 12 cm, 36 Seiten, geheftet,
34 farbige Abbildungen

3-935749-17-1
Preis:1,50 €

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.

Mehr als eintausend Jahre - im Jahr 100 wurde Kolberg ein erstes Bistum errichtet - läßt sich die pommersche Kirchengeschichte zurückverfolgen. In knappen, chronologisch geordneten Stichworten läßt der auf den Gebiet der pommerschen Geschichte und insbesondere Kirchengeschichte renommierte Autor diese Zeit für den Leser nachvollziehbar werden, die durchgehend farbigen Illustrationen, darunter viele instruktive Karten, unterstützen diese Absicht.

Pressestimmen

Tausend Jahre pommerscher Kirchengeschichte auf 36 Seiten schlaglichtartig zu erhellen, mutet aufgrund des doch komplizierten Gegenstandes wie eine unlösbare Aufgabe an, die aber bis auf wenige Ausnahmen hervorragend gemeistert wurde.
Michael Hammermeister

Pommern, Zeitschrift für Kultur und Geschichte - 2/2001

Die Schrift ist mit vielen farbigen Abbildungen versehen. Besonders erwähnt werden sollen die Karten wegen ihrer klaren Aussagekraft, insbesondere zu den politischen Verhältnissen in verschiedenen Zeitabschnitten des Landes.
Das heft ist gut geeignet, sich schnell einen Überblick über kirchengeschichtliche Probleme und damit verbundene Ereignisse zu verschaffen, und es bereichert so sinnvoll die bereits vorhandene diesbezügliche Fachliteratur.
Horst Keiling

Heimathefte für Mecklenburg und Vorpommern - Heft 12/2002

Zahlreiche Bilder und Karten sowie Hineise auf weitere Literatur ergänzen den gut lesbaren Überblick, der auch die Entwicklung der röm.-kath. Kirche und der jüdischen Gemeinden einbezieht.
Günther Wartenberg

Baltische Studien - Neue Folge, Band 88/2002