Andreas Roloff

Per musicam ad mundum

15.5 x 15 cm, 32 Seiten
28 farbige Abbildungen

978-3-935749-87-9
Preis:4,80 €

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.

Historische Musikinstrumente im Bestand der Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern
Historical Instruments in the collections of the State Library of Mecklenburg-Vorpommern

Zu den Schätzen der Landesbibliothek Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin zählen die Musikalien der ehemals Mecklenburg-Schweriner Hofkapelle. In der Mehrzahl handelt es sich um Kompositionen der sogenannten »Ludwigsluster Klassik«.

Aus dieser Blütezeit mecklenburgischer Musikkultur des 18. Jahrhunderts sind auch einige Instrumente überliefert. Zwei Angeliken, der Laute verwandt, gehören mit weltweit nur vier erhaltenen Exemplaren zum internationalen Kulturerbe. Gebaut wurden sie um 1700 in Hamburg von Joachim Tielke und seinem Schüler Johann Christopher Fleischer. Herausragend ist ebenso eine Viola da gamba des Wiener Instrumentenmachers Johann Joseph Stadlmann von 1778.
Die sowohl musikgeschichtlich als auch kunsthandwerklich bedeutsamen Sammlungsstücke in Schwerin wurden während der zurückliegenden Jahre restauriert. Erstmalig wird der kleine Bestand jetzt zusammenfassend vorgestellt.

Der Leser wird in die Besonderheiten der einzelnen Objekte eingeführt und kann sich an Hand reichhaltigen Bildmaterials beste Eindrücke von den Kostbarkeiten verschaffen. Die Erläuterungen sind zweisprachig in Deutsch und Englisch abgefasst.