unter Mitarbeit von Christine Gundlach

Morgenrot und Abendlicht

Geschichten über Wegbereiter und -begleiter

14,5 x 21,5 cm, 258 Seiten, Hardcover, 23 Abbildungen

978-3-940207-96-8
Preis:24,80 €

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.

Vor 25 Jahren, am 1. August 1989, öffnete Ungarn seine Grenze zu Österreich; am 9. November fiel die Mauer zwischen Ost- und West-Berlin. Die Tage der DDR waren gezählt. Heinz Gundlach, der fast sein ganzes Leben in Rostock verbrachte und dort zuletzt im Rat des Bezirkes die Abteilung Kultur leitete, erzählt von alten und neuen Lehrern, von Fidel Castro und Loriot, von Michail Scholochow und Daniil Granin, von Kuba, Perten, Peter Weiss, Günter Wallraff und vielen anderen, die ihm begegneten. Dabei vergisst er nicht: »Morgenrot verbirgt auch so manchen dunklen Ort, zumal, wenn man ihm entgegen geht und von den ersten Strahlen der aufgehenden Sonne geblendet wird. Und Abendlicht lässt hinter einem liegende Wegstrecken in milderen Konturen erscheinen, als es das Tageslicht zulässt.«