Sonderpreis

Berühmte und bemerkenswerte Mediziner in und aus Pommern

23x15.5 cm, 256 Seiten
Festeinband mit Schutzumschlag

978-3-935749-24-4
Preis:4,95 €

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.

Zahlreiche Pommern sind in der deutschen Geschichte als prägende Personen hervorgetreten. In diesem Lexikon werden mehr als 270 pommersche Ärzte und Ärztinnen vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart vorgestellt. In Abhängigkeit vom Wissensstand ihrer Zeit haben viele von ihnen bedeutende Leistungen in ihrer ärztlichen Tätigkeit oder in der medizinischen Forschung vollbracht.

Berühmte und allgemein bekannte Persönlichkeiten wie Theodor Billroth, Paul Grawitz, Friedrich Loeffler, Ferdinand Sauerbruch oder Rudolf Virchow sind durch ihre wissenschaftlichen Leistungen weltbekannt geworden. Aber auch Ärzte wie August Focke, August Martin, Julius Pagel, Alfred Ploetz, Georg Puppe, Hermann Schwartze oder August Steffen, die regionale oder deutsche medizinische Fachgesellschaften gründeten, haben so die Spitzenstellung der deutschen Medizin in der Welt gefördert. Eine besondere Würdigung erfahren die Ärztinnen, so Klothilde Gollwitzer-Meier, Gertrud Meißner, Gertrud Roegner, Franziska Tiburtius und Elise Troschel. Auf vielen Gebieten der bildenden Kunst und des öffentlichen Lebens traten pommersche Ärzte wie Alfred Döblin, Karl Ludwig Schleich oder Bernhard Trittelvitz hervor.

Der Autor dieses Lexikons, der Kinderarzt Professor Dr. Hans Reddemann, fasst im Anhang auch die von Dähnert, Kosegarten, Vanselow und Wehrmann erwähnten pommerschen Ärzte zusammen. Eine namentliche Übersicht nach Geburtsort und Wirkungsstätte der Ärzte sowie ein Personen- und Ortsregister ermöglichen dem Leser eine schnelle Orientierung.

Pressestimmen

Wohltuend von manchen in Mecklenburg-Vorpommern erschienen Publikationen von Lebensbildern berühmter Persönlichkeiten hebt es sich seinem geographisch-historischen Ansatz, aber auch mit seiner akribischen Recherche ab.
Michael Hammermeister

Pommern, Zeitschrift für Kultur und Geschichte - 4/2003

Es ist ein Lexikon entstanden, welches für den Historiker, aber auch für jeden medizinisch Interessierten ein vorzügliches Nachschlagewerk darstellt.
C. Brock

Ärzteblatt Mecklenburg-Vorpommern - 10/2004