RoseMarie von Milczewski

(1923–2007) Geboren im pommerschen Kreis Lauenburg, machte sie 1941 ihr Abitur in Weimar und war danach bis 1945 als Sekretärin im väterlichen Gutsbetrieb tätig. Im Herbst 1945 flüchteten die Familie auf die Insel Rügen, die Heimat ihrer Mutter.
1946 erste Lehramtsprüfung in Greifswald, anschließend Grundschullehrerin in Saßnitz. 1948/49 in Schwerin Berechtigung zur Lehrtätigkeit
an Oberschulen, anschließend in Bergen auf Rügen, Putbus und Wolgast tätig. 1952 Flucht nach Westdeutschland, Tätigkeit als Sekretärin, seit 1960 bei Elisabeth Noelle-Neumann am Institut für Demoskopie in Allensbach.

Veröffentlichungen im THV

RoseMarie von Milczewski

Zwischen Rügen und Rom

Das Leben des Guido von Usedom