Matthias Schneider

Jahrgang 1959. Prof. Dr. phil. Studium in Münster, Essen und Basel (1984 A-Examen für Kirchenmusik, 1992 lic. phil. Musikwissenschaft, 1995 Promotion) und besuchte zahlreiche Meisterkurse. Von 1984 bis 1993 wirkte Schneider als Bezirkskantor in Schopfheim (Südbaden) und als Musikwissenschaftler an der Universität Basel. Von 1989 bis 1995 leitete er eine Orgelklasse an der Hochschule für Kirchenmusik Heidelberg. Seit 1996 lehrt er Professor für Kirchenmusik (mit Schwerpunkt Künstlerisches Orgelspiel und Improvisation) an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Er ist seit 2013 Präsident der internationalen Gesellschaft der Orgelfreunde sowie Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Internationalen Heinrich-Schütz-Gesellschaft.
Matthias Schneider leitet die von ihm 1996 ins Leben gerufene Greifswalder Sommerakademie Orgel und ist sowohl als Interpret wie auch als Musikwissenschaftler international gefragt.

Veröffentlichungen im THV

Matthias Schneider

(Hg.)

Die Buchholz-Orgel im Greifswalder Dom St. Nikolai

256. Veröffentlichung der Gesellschaft der Orgelfreunde