Hans Reddemann

Jahrgang 1934. Prof. Dr. med. Kinderarzt, Hämatologe-Onkologe. Kindheit und Schulbesuch in Stettin und Pripsleben, Kreis Altentreptow. Stellmacherlehre 1949–1952 Besuch der Arbeiter-und-Bauern-Fakultät an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Abitur. 1955–1960 Medizinstudium an der Universität Rostock. 1961–1962 Assistent am Pathologischen Institut der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. 1962 Promotion, 1972 Habilitation, 1977 Hochschuldozent, 1982 Berufung zum a.o. Professor für Kinderheilkunde.
2004 erhielt Prof. Dr. Hans Reddemann als erster Mediziner den Pommerschen Kulturpreis.

Veröffentlichungen im THV