Gunther Kirmis

Jahrgang 1938, aufgewachsen in Greifswald, 1959 Abschluss eines Hochbaustudiums, Dipl.Ing. (FH), anschließend Tätigkeit in der Verwaltung eines Baubetriebes Stralsund, 1962 Wechsel in die Bauverwaltung des Konsistoriums der Evangelischen Landeskirche Greifswald, 1973-2000 Kirchbaurat und Leiter des kirchlichen Bauaumtes der Pommerschen Evangelischen Kirche, seit 2001 Ruhestand in Neuenkirchen bei Greifswald

Veröffentlichungen im THV

Norbert Buske, Thomas Helms, Gunther Kirmis

(Hg.)

Spuren der Ewigkeit. Schätze der Pommerschen Evangelischen Kirche